Schule Rupperswil

Forschertag Unterstufe

24. Mai 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Forschertag Unterstufe

Forschertag „Farben“ vom 18.05.2016

Wie fühlt es sich an, in einer Welt zu leben und selbst unsichtbar zu sein? Von seiner Umwelt nicht wahrgenommen zu werden, sowie Passanten ständig auszuweichen? Zusätzlich der Auslöser für Streit zu sein, stolpert jemand doch über einen und schiebt die Schuld einem anderen zu? Carmelo, dem Chamäleon geht es genau so. Trotz der Komik, die solche Situationen enthalten, suchen die Kinder eifrig nach Lösungen, wie Carmelo besser gesehen werden könnte. Schnell sind sie sich einig, er soll farbig (wasserfest!) angemalt werden. Doch mit welcher Farbe?

Mit dieser Geschichte startet die Unterstufe gemeinsam in den Forschermorgen. Passend zu unserem diesjährigen Jungendfestmotto „Kunterbunt“ steht an diesem Morgen die Vielfalt der Farben im Zentrum. Wie das Chamäleon nun selbst aus den Grundfarben die verschiedenen Orange-, Violett-  und Grüntöne mischen kann und sich so stolz präsentiert, anstatt wie bisher versteckt, entdecken die Kinder anschliessend an die Geschichte selbst. An drei verschiedenen Posten gilt es, zu interessanten Forscherfragen Vermutungen und Beobachtungen anzustellen. Vielleicht können diese schliesslich auch erklärt werden? All dies halten unsere Forscher und Forscherinnen in ihrem Forscherheft fest.

Die Kinder entdecken schnell, dass das Mischen von Farben mit den unterschiedlichsten Materialien möglich ist. So entstehen aus blauem und gelbem Filzstift auf Löschpapier wunderschöne Farbverläufe. Blaues und rotes Krepppapier soll das Wasser so verfärben, dass ein ausgewählter Violettton erreicht wird. Nicht alles mischt sich jedoch sogleich. So entstehen Farbmuster und Spiralen in wenig mit gelber und roter Lebensmittelfarbe versetzter Milch erst durch das Tupfen eines spülmittelgetränkten Wattestäbchens in Milch und Farbe.

Nach ausgiebigem Ausprobieren treffen wir uns alle zum Abschluss erneut in der Sporthalle. Vielen Dank, liebe Kinder, Carmelo ist nun überglücklich. Er weiss nun, wie er ausgestattet mit den drei Grundfarben, sich jeden Tag seine Hautfarbe selbst mischen kann. So froh ist er, dass er am liebsten auch bei unserem Farbenlied „Jo, d’Farbe möched froh, es isch doch eifach so!“ mitgesungen hätte.
Vielleicht hat ihn sogar jemand gehört?

 

Veloprüfung

23. Mai 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Veloprüfung

Am Dienstag, 24.05.2016 findet die Veloprüfung für alle 4.-Klässlerinnen und 4.-Klässler statt.

Auffahrt

4. Mai 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Auffahrt

Am Auffahrtsdonnerstag, 05.05.2016 und am Freitag, 06.05.2016 ruht der Schulbetrieb.

Tauschbörse

2. Mai 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Tauschbörse

Am Mittwoch, 04.05.2016 fand nach der grossen Pause die Tauschbörse statt.

Die Tauschbörse ermöglichte es den Kindern, Spielzeug, das sie nicht mehr brauchen, gegen Spielzeug von anderen Kindern einzutauschen.

Alle Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse nahmen daran teil.

Kulturanlass 2016 Mittelstufe

18. April 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Kulturanlass 2016 Mittelstufe

Grossvater und die Wölfe

Am 16. März nimmt der Grossvater die 5. und 6. Klässler mit auf eine Expedition in die Berge. Vorgängig hat Mina, die Lieblingsenkeltochter, von einem Krokodil geträumt, das ihr wirklich begegnet zu sein scheint und ihr grosse Angst macht. Ihre Eltern, müde vom Arbeitsalltag, haben keine Zeit, sich den Gefahren, die Mina bedrohen, anzunehmen. Marcus, der Jüngste der Truppe, nervt seine Begleiter immer wieder mit seinen Geschichten. Er möchte Schriftsteller werden.

Clo Bisaz spielt den Grossvater, die Enkelkinder Ida, Mina und Marcus sowie den Hund Mischa und einen jungen Wolf in Personalunion. Erstaunlich wie er blitzschnell in die verschiedenen Rollen schlüpft und allen, auch dem Hund und dem jungen Wolf, dessen Vater von Wilderern getötet wurde, die passenden Stimmen verleiht. Das schlichte Bühnenbild, das sich mit einfachen und effektvollen Mitteln wandelt sowie die Musik, untermalen die wechselnden Schauplätze.

Als der Grossvater, der Leiter der Expedition sich in unwegsamem Gelände das Bein bricht, nehmen die Kinder das Zepter in die Hand…

Kulturanlass März 2016 2. und 3. Klasse

18. April 2016 von admin | Kommentare deaktiviert für Kulturanlass März 2016 2. und 3. Klasse

Bruno aus Bovolino

Am Donnerstag, 17. März, nahm der Schauspieler Jürg Bohn die 2. und 3. KlässlerInnen mit in ein Theaterstück über Einsamkeit, Freundschaft und Migration. In der Figur von Bruno erzählte er von einem kleinen Jungen, dessen Idylle mit dem Wegzug des Vaters zerbricht. Bruno folgt seinem Vater auf der Suche nach Arbeit in die Schweiz und lernt schrittweise, seine Ängste zu überwinden, wie sich hier auch in eine Klasse zu integrieren.

Als Einmann-Theater mit wenigen Requisiten startend, begeisterte Jürg Bohn die Kinder immer wieder mit neuen Inhalten seines Koffers, die ihn beim Erzählen unterstützten und ganze Landschaften hervorzauberten. Die Themen des Theaterstücks begleiteten die Kinder in ihre Klassenzimmer und ergaben spannende Diskussionen.